Tauschecke

Tauschecke im AStA am Campus Büdesheim

Liebe Studis,

seit April 2019 existiert unsere Tauschecke. Hier habt ihr die Möglichkeit Lebensmittel oder andere Dinge zu teilen, anstatt sie wegzuwerfen. Diese befindet sich in den AStA Räumlichkeiten am Campus gleich links neben dem Eingang bei dem Wasserspender.

Habt ihr also Lebensmittel, Geschirr, Taschen oder Sonstiges könnt ihr es in der Tauschecke abgeben. Links neben dem Kühlschrank steht das Regal für Gegenstände, rechts das Regal für Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen. Bei Kühlschrank Produkten achtet bitte unbedingt darauf die Kühlkette einzuhalten.
Folgende Lebensmittel bitte nur gekühlt übergeben:

  • Nudel- und Kartoffelsalat
  • Kuchen mit nicht durchgebackener Füllung (z.B. Bienenstich oder Sahnetorten)
  • Lebensmittel die bei +2 bis +8°C gelagert werden sollen

Bitte achtet generell auf folgende Punkte:

  • Teilt bitte nur Lebensmittel, die ihr auch selbst essen würdet!
  • Kühlschrank richtig schließen
  • Rohe Lebensmittel von zubereiteten Speisen trennen
  • Zubereitete Speisen gut abdecken oder in verschlossene Behälter legen

Rechts neben dem Kühlschrank befinden sich Behälter, in die ihr eure abzugebenden Lebensmittel umfüllen könnt. Ebenfalls rechts am Kühlschrank sind kleine Zettel. Beschriftet bitte damit alle Lebensmittel im Kühlschrank oder Regal, bei denen nicht klar ist was es ist.


Die verschiedenen Fächer im Kühlschrank sind beschriftet. Sortiert eure Lebensmittel bitte in das entsprechende Fach ein.

Diese Lebensmittel dürfen nicht geteilt werden:

  • Schweinemett
  • Rindergehacktes
  • Produkte aus nicht erhitzter Rohmilch
  • Frisch zubereitete Speisen, die rohes Ei enthalten
  • Cremes und Pudding, Tiramisu und Mayonnaise (wenn mit Ei und Milch selbst hergestellt)

Außerdem könnt ihr auch immer Lebensmittel oder andere Dinge aus der Tauschecke mit nach Hause nehmen. In diesem Fall warnen wir ausdrücklich vor der Verzehrung und übernehmen keinerlei Haftung. Der Verzehr der Lebensmittel erfolgt demnach auf eigene Gefahr.

Der Kühlschrank und auch die Regale werden täglich von fleißigen und zuverlässigen Betreuern kontrolliert und aussortiert, um euch die Einschätzung der Lebensmittel zu erleichtern. Denkt dennoch daran, dass häufig Produkte nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums abgegeben werden und daher vor dem Verzehr genau überprüft werden müssen

Wir hoffen, dass mit diesem Projekt weniger Lebensmittel weggeworfen werden und sich das Bewusstsein für Lebensmittel verbessert.
Bei Anregungen, Fragen oder weiteren Ideen könnt ihr immer gerne auf uns zu kommen.