Eröffnung der Tauschecke

Liebe Studis,

wie ihr vielleicht schon teilweise mitbekommen habt startet ab heute unsere Tauschecke. Hier habt ihr die Möglichkeit Lebensmittel oder andere Dinge zu teilen, anstatt sie wegzuwerfen. Diese befindet sich in den AStA Räumlichkeiten am Campus gleich links neben dem Eingang bei dem Wasserspender.

Habt ihr also Lebensmittel, Geschirr, Taschen oder Sonstiges könnt ihr es in der Tauschecke abgeben. Links neben dem Kühlschrank steht das Regal für Gegenstände, rechts das Regal für Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen. Bei Kühlschrank Produkten achtet bitte unbedingt darauf die Kühlkette einzuhalten.
Folgende Lebensmittel bitte nur gekühlt übergeben:

  • Nudel- und Kartoffelsalat
  • Kuchen mit nicht durchgebackener Füllung (z.B. Bienenstich oder Sahnetorten)
  • Lebensmittel die bei +2 bis +8°C gelagert werden sollen

Bitte achtet generell auf folgende Punkte:

  • Teilt bitte nur Lebensmittel, die ihr auch selbst essen würdet!
  • Kühlschrank richtig schließen
  • Rohe Lebensmittel von zubereiteten Speisen trennen
  • Zubereitete Speisen gut abdecken oder in verschlossene Behälter legen

Rechts neben dem Kühlschrank befinden sich Behälter, in die ihr eure abzugebenden Lebensmittel umfüllen könnt. Ebenfalls rechts am Kühlschrank sind kleine Zettel. Beschriftet bitte damit alle Lebensmittel im Kühlschrank oder Regal, bei denen nicht klar ist was es ist.

Diese Lebensmittel dürfen nicht geteilt werden:

  • Schweinemett
  • Rindergehacktes
  • Produkte aus nicht erhitzter Rohmilch
  • Frisch zubereitete Speisen, die rohes Ei enthalten
  • Cremes und Pudding, Tiramisu und Mayonnaise (wenn mit Ei und Milch selbst hergestellt)

Außerdem könnt ihr auch immer Lebensmittel oder andere Dinge aus der Tauschecke mit nach Hause nehmen. In diesem Fall warnen wir ausdrücklich vor der Verzehrung und übernehmen keinerlei Haftung. Der Verzehr der Lebensmittel erfolgt demnach auf eigene Gefahr.

Der Kühlschrank und auch die Regale werden täglich von fleißigen und zuverlässigen Betreuern kontrolliert und aussortiert, um euch die Einschätzung der Lebensmittel zu erleichtern. Denkt dennoch daran, dass häufig Produkte nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums abgegeben werden und daher vor dem Verzehr genau überprüft werden müssen

Wir hoffen, dass mit diesem Projekt weniger Lebensmittel weggeworfen werden und sich das Bewusstsein für Lebensmittel verbessert.
Bei Anregungen, Fragen oder weiteren Ideen könnt ihr immer gerne auf uns zu kommen.

Steckbriefe zur StuPa Wahl Legislatur 18/19

Folgender Beitrag wurde auf Bitten des Studierenden Parlamentes der TH Bingen veröffentlicht. Der AStA übernimmt keinerlei Verantwortung über dessen Inhalt.

Hallo Studis,
auch dieses Jahr konnten die Kandidaten für die StuPa-Wahl wieder einen kurzen Steckbrief gestalten um sich euch kurz vorzustellen. Wer also noch unentschlossen ist, wem er oder sie am 03. & 04. Dezember seine Stimme geben soll, findet hier vielleicht ein paar gute Argumente.



Anne Möller

  • Wohnort Bingen
  • E-Mail: anne.moeller[at]th-bingen.de
  • Studium Seit WS 17/18 Regenerative Energiewirtschaft, Semester 3
  • StuPa Seit Dez. 2017

Mitarbeit bisher

Ausschuss: „Studierendenwerk“ für eine bessere Mensasituation, dauerhafte Mitbestimmung im Verwaltungsrat.
Ausschuss „Gremiennachmittag“ um einen wirklich freien Mittwochnachmittag für Gremienarbeit zu erhalten
Mithilfe Wahlwerbung und Vollversammlung

Zukünftige Projekte

Ich möchte auch in der kommenden Legis- laturperiode mit dem Studierendenwerk-
ausschuss einige Verbesserungen an der Mensa vornehmen. Die Speiseumfragen sollen erweitert und verbessert werden. Ich möchte mit dem Gatronomieleiter Kontakt aufnehmen, um Pappbecher abzuschaffen, Salz- und Pfefferstreuer einzuführen, zu schauen woher die Lebensmittel, insbesondere das Fleisch, in unserer Mensa herkommt und noch viele weitere Ideen umsetzen. Außerdem möchte ich, dass der Mittwochnachmittag wirklich frei ist für Gremienarbeit.
Mein Herzensprojekt ist auch, die studentische Selbstverwaltung wieder attraktiver zu machen, denn ja Politik macht Spaß und Mitbestimmung ist verdammt wichtig!

Und sonst: Engagiere ich mich im umweltpolitischen Bereich und teame FÖJ-Seminare. Werde also auch im StuPa eine klimagerechte Stimme sein!


Annika Wenk

  • Alter: 20 Jahre
  • E-Mail: annika.wenk[at]stud.th-bingen.de
  • Studium: Regenerative Energiewirtschaft und Versorgungstechnik, 3. Semester
  • StuPa: Mitglied seit 2017
  • StuPa-Ausschuss: Politische Bildung (Planung Landtagsbesuch)
  • StuPa-Ziele: Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Stupa und AStA zur Leistungssteigerung
  • Verbesserung des politischen Interesses/Bildung der Studenten, Mithilfe von verschiedenen Veranstaltungen

Ich würde mich über jede Stimme von euch freuen, um meine Ziele sowie eure Interessen vertreten zu können. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr euch gern an mich wenden.


Elisabeth Hauck

  • Studium: Umweltschutz
  • Hobbys: Laufen in der Natur; Rad fahren; Lese; mit Freunden treffen; mich mit Umweltschutz beschäftigen 🙂

Meine Ziele im StuPa:

Engagement, um den Umweltschutz an unserer Hochschule zu verbessern; meine persönlichen Fähigkeiten im Bereich Organisation und Verantwortung ausbauen


Karima Talhouni

Ich bin Karima Talhouni und studiere im dritten Semester Umweltschutz. Nachdem ich mich im Uni -Leben „eingelebt“ habe möchte ich jetzt zurückgeben und sicherstellen, dass es auch den nachfolgenden Studierenden eine gemütliche Atmosphäre gesichert bleibt, sowie keine ungelösten oder unbeantworteten Nachfragen und Probleme.
Dieses Jahr ist demnach auch mein erstes Jahr in dem ich mich beim StuPa engagiere, aber ich setzte auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Meiner Meinung nach geht uns alle die Hochschulpolitik an und ich möchte gerne ein wenig Veränderung an unserer beschaulichen Hochschule sehen. Beispielsweise fände ich es schön, wenn Ausflüge, wie der Besuch im Landtag regelmäßig stattfänden, oder andere Veranstaltungen, die zur politischen Bildung animieren.

Wenn ihr mich kontaktieren wollt, dann könnt ihr das über meine studentische E-Mail-Adresse karima.talhouni[at]stud.th-bingen.de.
Ich freue mich schon auf eure Stimmen und hoffe uns allen damit ausreichend Gehör zu verschaffen!


Sarah Kirchert

  • Alter: 21
  • Studium: 3. Semester Umweltschutz (seit WS 2017)
  • StuPa: Bisher war ich noch nicht im StuPa tätig,  aber jetzt habe ich mich richtig eingelebt und möchte das Leben an unserer Hochschule mitgestalten. Darum würde ich gerne ein Teil des StuPa werden, um bei Fragen und Problemen mithelfen und mitwirken zu können.

Ich freue mich darauf an Diskussionen teilzunehmen und neue Ideen für unsere Hochschule zu entwickeln.
Über Stimmen von euch würde ich mich sehr freuen 🙂



Yannik Plag

  • Kontakt E-Mail: yannik.plag[at]th-bingen.de
  • Studium Ab WS 2014/15 Umweltschutz, 9. Semester
  • StuPa Mitglied seit Dez. 2016
  • Mitarbeit bisher Vizepräsident des Studierendenparlamentes
    Leitung des Projektes „Insektencampus“, Organisation der Landtagsfahrt nach Mainz,
    Ausschuss für den freien Gremiennachmittag

Zukünftige Projekte

Im kommenden Parlament möchte ich mich zuerst darum kümmern, das momentan Vorherrschende Chaos in der Struktur des
StuPa zu beseitigen. Es gilt Satzungen zu überprüfen und aneinander anzupassen um in Zukunft eine klare Linie ziehen zu können sowohl zur Arbeit des AStA als auch zur Hoch-schule selbst. Nur so kann das StuPa die Interessen aller Studierenden bestmöglich vertreten.
Darüber hinaus möchte ich mich verstärkt der Politischen Bildung widmen und versuchen regelmäßig zu Diskussionsabenden und Info-
veranstaltungen einzuladen. Langfristig wäre meiner Meinung nach auch eine engere Verknüpfung von Hochschule und Stadt anzustreben (z.B. über Vorträge wie bei der Nacht der Wissenschaft).

Ich freue mich über eure Stimme bei den Wahlen am 03. & 04. Dezember, um auch in Zukunft die Hochschulpolitik aktiv mitgestalten zu können.

 

Hochschulleitung warnt: Gefälschte QISPOS Webseite

Am Donnerstag den 13.07.18, verschickte das Rechenzentrum der TH Bingen eine Warnung der Hochschulleitung. Diese warnt vor einer Phishing Seite eines unbekannten Angreifers. Sollten Logins über diese Webseite erfolgt sein, sollte unbedingt sofort das Passwort geändert werden. Die gesamte Mail hier noch ein mal im Zitat:

Sehr geehrte Damen und Herren,

beachten Sie bitte folgenden Hinweis der Hochschulleitung:

Gefälschte Webseite QISPOS

Unter http ://www.qispos-th-bingen.de/ existiert eine Phishing-Seite, über die ein unbekannter Angreifer Anmeldedaten abgreifen kann. Das Rechenzentrum warnt dringend davor, Login-Daten auf dieser Seite einzugeben!

Die korrekte Webadresse des QISPOS-Portals der TH Bingen lautet https://qispos.th-bingen.de, unterscheidet sich also insbesondere im Namensaufbau und dadurch, dass der Datenverkehr verschlüsselt wird (https).

Falls Sie irrtümlicher Weise Ihre Login-Daten auf der falschen Seite eingegeben haben, dann ändern Sie bitte sofort Ihr Passwort, damit Ihre Mails und weitere wichtige Daten von Ihnen nicht kompromittiert werden.

Helfer für die O-Woche 2018 gesucht

Liebe Studis,

in der Woche vom 8.Oktober findet wieder unsere OWoche für die neuen Erstis statt!

Damit wir den Erstis den Einstieg ins Studium etwas erleichtern können, benötigen wir EURE Hilfe!

Unter anderem stehen wieder eine Campusführung und eine Stadtrallye auf dem Programm, bei der wir auf euch als Guides angewiesen sind.

Wenn ihr Interesse habt uns als Guides zu unterstützen, dann meldet euch im unten stehenden Formular an.

Wenn ihr eigene Ideen oder Verbesserungsvorschläge für uns habt oder sogar selbst bei der Planung mitwirken wollt,

dann schreibt uns einfach eine Mail an vorsitz(at)asta-bingen.de.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer AStA

 

Oktoberfest, Bootsparty und Busverleih vor dem Aus? & Einladung zur AStA Sitzung am 06.06. – 18 Uhr

Liebe Studierende,

 

wir, euer Allgemeiner Studierendenausschuss, steht vor einem großen Problem.

Nach derzeitigen Stand wird sich die Zahl der Referenten von derzeit 13 auf 6 im nächsten Semester verringern.

Zum Vergleich: Euer Studierendenparlament hat 20 Abgeordnete.

 

Dies hat zur Folge, dass wir viele Aktionen und Veranstaltungen im nächsten Semester nicht mehr so durchführen können wie bisher.

Gerade die O-Woche direkt zu Beginn des neuen Semesters stellt uns vor eine große Herausforderung.

Auch Veranstaltungen, wie das Oktoberfest und die Bootsparty werden wir mit 6 Referenten nicht mehr stemmen können.

Zudem ist es fraglich, ob wir unsere Serviceleistungen, wie z.B. den Busverleih in dem Umfang weiter betreiben können.

Wir sind also ganz dringend auf neue Interessenten angewiesen!

 

Daher möchten wir euch mit diesem Beitrag auf unsere nächste Sitzung hinweisen, welche am 06.06. um 18:00 Uhr im Senatsraum stattfindet.

Treffpunkt ist 17:45 Uhr im AStA.

AStA Sitzungen sind öffentlich und wir freuen uns immer sehr über Gäste.

Die vorläufige Tagesordnung der Sitzung findet ihr im Anhang.

Solltet ihr euch also fragen, was wir immer so bei unseren Sitzungen machen, dann kommt doch einfach mal vorbei und schaut es euch an.


Ihr möchtet einen kleinen Sneak Peek eures AStA?

Dann schaut doch mal auf unserem YouTube Channel vorbei.

https://www.youtube.com/channel/UCW8LFJb2fztWdtvg4Q-bzEQ

In den letzten Wochen haben wir dort vermehrt Videos hochgeladen, welche euch die Arbeit und das Leben eures AStA näherbringen soll.

Schaut euch doch mal das Video zu unserer Klausurtagung in Österreich an: https://youtu.be/rNT_8aqARAo

Bootsparty 2018 ist ausverkauft

Seit Donnerstag Nachmittag (24.05.18) sind alle Tickets für unsere Bootsparty verkauft. Vielen Dank für die große Nachfrage!

Aufgrund mehrerer Nachfragen, möchten wir noch ein mal erklären, dass da die Bootsparty ausverkauft ist. Es keine Restkarten gibt und es auch keine Abendkasse geben wird.

Für alle die ein Ticket haben, noch ein mal der Hinweis, dass um 16 Uhr das Boarding beginnt und wir um 17 Uhr ablegen. Es empfiehlt sich also rechtzeitig das Boot zu betreten. Bitte denkt auch daran euren Personalausweis mitzubringen.

Wir freuen uns auf euch!


Neuer Online Shop für Hochschulkleidung

Seit heute ist der Online Shop für die Hochschulkleidung freigeschaltet!

In der Vergangenheit war es bisher so, dass wir eure Bestellungen über das Semester gesammelt haben und diese dann in einer Sammelbestellung aufgegeben haben. Dies führte jedoch zu mehreren Problemen, wie z.B. die lange Wartezeit. Daher könnt ihr ab sofort über einen Online Shop die Hochschulkleidung bestellen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr diese nun auch nicht mehr bei uns im AStA abholen kommen müsst. Stattdessen könnt ihr eure Bestellung direkt zu euch nach Hause bestellen!

Weitere Informationen zum Online Shop gibt es hier.